Gröperstraße

Schon seit 1306 ist die Gröperstraße bekannt, wohnten hier insbesondere die „Grapengießer“ Kannen- und Topfgießer). Ein Teil der alten Bebauung ist erhalten geblieben.